FMEA – Failure Mode and Effects Analysis

Die FMEA (Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse, Failure Mode and Effects Analysis) zählt zu den am weitesten verbreiteten Qualitätsmanagement-Werkzeugen in der Industrie. Dabei werden Teile, Systeme, Prozesse und Montageabläufe daraufhin untersucht, welche Fehler auftreten könnten. Sie  deckt mittlerweile auch den Punkt der Kritikalität aus der FMECA standardmäßig mit ab und dient als direkter Input für nachgelagerte Sicherheitsanalysen. 

Inhalt

  • Grundlagen der FMEA

  • Gesetze, Standards und Regularien

  • Die FMEA im Entwicklungsprozess

  • Vorbereitung und Planung einer FMEA

  • Verschiedene Arten der FMEA:

    • D-FMEA

    • P-FMEA

    • Software FMEA

    • FMECA

  • Risikoprioritätszahl (RPZ)? Was ist das?

  • FMEA in der Luftfahrt, in Automotive und in der Industrie

  • Unterschiede zur FMES

  • Auswertung der FMEA und Weiterverarbeitung der Ergebnisse

  • Schwachstellen der FMEA, was kann sie, was nicht.

  • Schwierigkeiten bei der Umsetzung

  • Praktische dos und don’ts  bei der Erstellung einer FMEA

  • Verbreitete Software für computergestützte Analysen

 

Zielgruppe

FMEA Teilnehmer aus den Bereichen:

  • Entwicklung/Konstruktion 

  • Validierung 

  • Produktion

  • Qualitätsmanagement

  • Künftige FMEA Moderatoren

 

Bereiche

  • Branchenunabhänging

 

Information
Dauer: 1 Tag
Uhrzeit: 09.00 - 17:00 h
Sprache: Deutsch
Teilnehmer: 3-12
Preis: 690,00 €*
Frühbucher: 620,00 €*

* zzgl. MwSt; Frühbucherpreis bis 4 Wochen vor Seminarbeginn; Es gelten unsere allgemeinen Seminarbedingungen

 

Referent

  • Karsten Bieber

 

 Download Seminar Description  

"Endlich mal ein Seminar mit sinnvollem und durchführbaren Zeitansatz! Sehr gute Lernatmosphäre und Geschwindigkeit!"